Zum Hauptinhalt springen

Jamulus - Freie Software zum live jammen

Jamulus - weltbeste Band

PeLe ist auf verschiedenen Jamulus Servern unterwegs und bringt den guten Sound mit. Früher habe ich die Server in irgendwelchen Formel1 oder Shooter Spielen nach Mitspielern durchsucht. Das macht schon Spass und man lernt viele Leute auf der ganzen Welt kennen. Mein Englisch hat sich deutlich verbessert und das konnte ich gut gebrauchen z.b. im Badminton, wenn verschiedene Asiaten für ein paar Monate in Bühl waren und mit mir spielten.

Jetzt Live Music

Einfach dazu gehen und mitspielen. Wie man auf dem Bild sieht kann man selbst den Mix des Servers für sich bestimmen. Wenn jemand falsch singt oder spielt wird er einfach gemuted. Selbst kann man sich natürlich auch muten damit man sich in das gerade Gespielte einfinden kann.

Hier in meiner Cloud ein paar Recordings

Wo finde ich Jamulus?

Projektseite

Was brauche ich und was kostet es?

Es kostet Zeit, dafür gibt es viel Musik. Es ist freie Software und für alle gängigen Plattformen zu bekommen. Sie brauchen eine Kabelverbindung zwischen Router und PC, da über WLAN die Verzögerung zu gross ist und damit ein live Musizieren sehr schwierig ist.

Mein Setup

Ich gehe mit dem MIschpult bzw. dem Tonausgang meines Keyboards in die Soundkarte. Das wars. Das lokale Audiosignal stelle ich auf stumm, man hört sein Signal mit der Verzögerung nur über Jamulus. Dadurch hören alle das Gleiche und können synchron zusammenspielen. Die Verzögerung kann gut vom Körper ausgeglichen werden. Ich verwende die Linux Distrubition Ubuntustudio 20.10 die speziell für kreative Künstler gemacht ist mit ganz viel professioneller Software.  

Jamulus und Ubuntustudio fix und fertig

Da ich privat auch schon lange auf Linux arbeite habe ich Jamulus einfach installiert.

Es gibt aber seit Dezember 2020 ein fertiges Image. Es ist ein Ubuntustudio mit installiertem Jamulus. Der Vorteil von Ubuntulinux gegenüber Windows ist der Jack-Audioserver, der mit der Hardware perfekt kommuniziert. Alle Soundprogramme wie Effekte, Synths oder Eingänge können in den Jamuluseingang geleitet werden und das mit sehr niedriger Latenz.

Jamulus OS

Man kann das Image herunterladen und auf einen USB Stick mit Hilfe eines Image2USB Programms schreiben. Dann kann man sein Laptop oder seinen PC damit booten. In der Readme Datei wird beschrieben wie man das Image auf einen USB Stick schreibt. Eine Installation sollte allerdings überdacht werden. Man sollte genau wissen was man tut sonst droht Datenverlust.

Mein Wunschsetup

Zu Weihnachten gibts bei mir eine kleine USB Soundkarte. Eine Behringer  U-Phoria Sie kostet ca 40 .- Euro. Zum Geburtstag im April gabs einen Raspi 4 b mit 4GB. Darauf habe ich ein Ubuntu 20.10 64bit am Laufen, das gut läuft. Damit kann ich Mikro und Gitarre reinbekommen. Keyboard wird über Midi digital übertragen. Das ganze kann ich dann mit einer Powerbank versorgen bzw. ganz leise mit dem RaspiNetzteil. Kann es überall hin mitnehmen. Der Raspi 4b mit 2GB kostet mit Kabel und SD Karte ca. 50 .-Ich schliesse das Teil über HDMI an die vorhandene Bildschirm, TV, Heimkino System an.

Damit bin ich bei unter 100 .- verbunden mit der grössten Band der Welt. Habe Auswahl über verschiedenste Instrumente wie Drumcomputer Synthesizer GM Soundfonts, Digitale Bandmaschinen, Tonstudio, Notationssoftware oder Midi und Karaoke Programme. Aber das wichtigste ist einfach analog mit seinen gewohnten Instrumenten zusammen mit anderen spielen. Für mich ist ein neues Universum aufgegangen.